Pfingstweidstrasse 101, Postfach, CH-8021 Zürich|contact@klubkran.ch

admin

­

About admin

This author has not yet filled in any details.
So far admin has created 78 blog entries.
November 2015

VIELE KÖPFE DENKEN HÖHER

Auftragsfilm für «Die Post», 1min 45
Regie: Katharina Bhend
Musik und Mischung: Andri Probst

 

Das Wissens- und Ideenmanagement der Post animierte mit diesem Kurzfilm ihre Mitarbeiter dazu, bei Problemen und betrieblichen Problemen Kolleginnen und Kollegen um Rat zu fragen um zusammen die bestmögliche Lösung zu finden.

November 2015

HUNKELER UND DER FALL LIVIUS

Fernsehspielfilm, 90min
Bester Schweizer Fernsehfilm 2011
Regie: Stefan Jäger
Schnitt: Roman Vital

 

In der Neujahrsnacht wird Anton Livius (Klaus Henner Russius) in seinem Schrebergarten erschossen. Kommissar Madörin (Gilles Tschudi) ist rasch am Tatort und wird prompt niedergeschlagen. Ein Skandal: Livius lebte zwar in Basel, aber der Schrebergarten ist bereits auf französischem Boden. Es ist der Schweizer Polizei nicht erlaubt, dort zu ermitteln… → Website

November 2015

BARRIO PABLO ESCOBAR

Dokumentarfilm, 62min, D
2006 Nomination bester Schnitt, Filmfest Potsdam
2005 Bester Dokumentarfilm Filmschau Baden-Württemberg

Regie: Jan Gabriel / Schnitt: Roman Vital

Porträt des Viertels «Barrio Pablo Escobar» in der kolumbianischen Großstadt Medellin, das auf keinem Stadtplan zu finden ist, weil es von der Stadt nicht anerkannt wird. In den 1980er-Jahren mit Geldern aus dem Kokainhandel illegal auf einer Müllkippe gebaut, leben hier 12.000 Menschen, es gibt keine Schulen… → Website

November 2015

HELLO GOODBYE

Kino-Spielfilm, 90min
Regie: Stefan Jäger
Schnitt: Roman Vital

–  REGIEPREIS am FilmKunstFest Schwerin
–  INTERFILMPREIS Max Ophüls Festival 2008
– «Grosses Kino, grandiose Schauspieler…» 3SAT
– «…brutal, zärtlich, schmerzhaft…» NZZ
– «Grosses Schweizer Schauspielerkino… ein packendes Beziehungsdrama, zutiefst berührend.» 20Minuten

Website

November 2015

OZIOMAS RÜCKKEHR

Ein Priester zwischen Afrika und Europa

Dokumentarfilm, 55min
Regie: Peter Kreiliger
Ton: Sandro Zollinger

 

Nach 20 Jahren in Europa will Ozioma Nwachukwu wieder in seine Heimat Nigeria zurückkehren. Er schätze die Sicherheit und das geregelte Leben hier, aber die Sehnsucht nach den heimatlichen Tönen und Klängen, nach der afrikanischen Herzlichkeit und Spontanität ist stärker. Es ist dies die klassische Situation eines Immigranten: die Zerrissenheit zwischen den Welten. Hier aber ist die Situation speziell, denn Ozioma ist katholischer Priester. Als solcher hat er in Europa eine erstaunliche persönliche Entwicklung durchgemacht. Er ist ein Beispiel für die Welt-Kirche von heute – keine einheitliche Universalkirche im päpstlichen Sinn – sondern eine globale Kirche der verschiedenen Konfessionen und vielen Glaubensprägungen.

 

November 2015

MISTER BIO SCHWEIZ

Dokumentarfilm, 56min
Regie: Peter Kreiliger, Roman Vital

 

Unermüdlich ist Mister Schweiz 2005 Renzo Blumenthal durch die Schweiz getourt. Zahllose Autogrammstunden, Medienauftritte und fast eine halbe Million Franken Einnahmen haben ihm den Ruf des erfolgreichsten Mister Schweiz aller Zeiten eingebracht. «DOK» hat den cleveren Bergbauern während seines Amtsjahrs begleitet und ist seinem Erfolgsrezept auf die Spur gekommen.

Video

November 2015

HCD – Der Film

Dokumentarfilm, 125 min (In zwei Teilen)

TEIL 1: Lass Dir von den Helden vergangener Tage die traditionsreiche Geschichte des HCD erzählen. Erlebe nochmals den Titel 1960 , die dunklen 1970er Jahre in der NLB, den Wiederaufstieg 1979 und die darauf folgenden goldenen 1980er Jahre. Leide mit beim tiefen Fall in die 1. Liga 1990 und juble aufs Neue 1993 bei der Auferstehung des erfolgreichsten Eishockeyclubs der Schweiz. Dieser Film erzählt vom Herzblut und der Leidenschaft, die den HCD zu dem gemacht haben, was er heute ist. Er zeigt Zusammenhänge auf und gewährt einen Blick hinter die Kulissen.

* * *

TEIL 2: Tauch ein in die legendäre Geschichte des HCD. Erlebe nochmals die Anfänge der Ära del Curto, das Zusammenwachsen einer Spielergeneration, den ersten Titel 2002 nach 17 Jahren Durststrecke, die darauffolgende wirtschaftliche Krise und die phänomenale Rettung des Rekordmeisters. Feire abermals die Titel 2005, 2007, 2009 und 2011 und reise zurück in die Gründerzeit und in die märchenhaften Jahre des «ni-Sturms». Der zweite Teil des Films über den HCD erzählt von Helden, von glorreichen und tragischen Momenten und von einer Tradition, die kein zweiter Eishockeyclub der Schweiz besitzt. Ein Muss nicht nur für Eishockeybegeisterte.

→ Website | → DVD kaufen | → Watch on Vimeo

November 2015

SCB – Eine einmalige Geschichte

Dokumentarfilm, 65min plus 80min Bonusmaterial

Der Dokumentarfilm über den traditionsreichen Eishockeyclub SC Bern, erzählt von der Entwicklung des SCB ab dem Tag seiner Gründung 1931 bis zum 12. Titelgewinn 2010. Der Film zeigt, wie vor 80 Jahren Eishockey gespielt wurde. Er lässt einem in den glorreichen 1970er Jahren schwelgen oder nochmals die schweren NLB Zeiten der 1980 Jahre erleben. Es wurden Gespräche geführt mit Spielern, Trainern, Funktionären und Fans. So kommen beispielsweise aus der Meistermannschaft 1959 mit Alfred Lack, René Kiener und Ernst Wenger die ersten Berner Bezwinger des damals tonangebenden HC Davos zu Wort. Aber auch schillernde Figuren wie Paul-André Cadieux, Rexi Ruotsalainen oder Renato Tosio. Und natürlich aktuelle Protagonisten wie Marco Bührer, Ivo Rüthemann und Marc Lüthi…

→ Website | → DVD kaufen | → Watch on Vimeo

November 2015

ENGIADINA

Historische Filmtrouvaillen, 100min

Ein Blick in die Vergangenheit ist unterhaltend und lehrreich zugleich! Wir bringen Ihnen eine Auswahl des Engadiner Filmschatzes aus den 1930er-1950er Jahren direkt in Ihre warme Stube.
→ Film bestellen

November 2015

AROSA ISCH BESSER – Vom Amateur- zum Profisport

Dokumentarfilm, 60min

In den 1980er Jahren machte sich der EHC Arosa, ein kleiner Eishockeyclub aus den Bündner Bergen, auf den Weg den Gipfel des Schweizer Eishockeys zu erobern. Eine Geschichte über Freundschaft, über eine folgenschwere Entscheidung und darüber, wie der Sport seine Unschuld verlor und zum Geschäft wurde.

2010 Best of Category Award Winner Best environmental feature Mountain Filmfestival, Mamooth, USA
2009 Nominated All Sports Filmfestival in Los Angeles, USA
2009 Offical Competition 31. Internationales Filmfestival in Palermo, ITA

→ DVD kaufen | → Watch on Vimeo